Linienbus in Niedersachsen
  • In einem Linienbus in Braunschweig starb ein Mann nach erfolglosen Reanimationsversuchen. (Symbolbild)
  • Foto: dpa | Hauke-Christian Dittrich

Mann stirbt in Bus – und Fahrgäste filmen ihn dabei

In einem Linienbus in Braunschweig haben Schaulustige am Dienstag die erfolglosen Wiederbelebungsversuche für einen Fahrgast mit Herz-Kreislauf-Stillstand mit den Handykameras aufgenommen.

Während der Reanimationsversuche hätten einige „nichts anderes zu tun gehabt, als die Situation zu filmen“, teilte die Feuerwehr nach dem Tod des Mannes mit.

Fahrgäste filmen sterbenden Mann

Zunächst habe eine Krankenschwester mit telefonischer Hilfe der Rettungsleitstelle versucht, den Mann wiederzubeleben. Später kamen Feuerwehrleute hinzu. Auch ihnen gelang es jedoch nicht, den Mann zu retten.

Das könnte Sie auch interessieren: Kneipe „Nachthafen” auf St. Pauli in Flammen – Häuser evakuiert

Zum Alter des Fahrgastes machte die Feuerwehr keine Angaben. (dpa/ab)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp