Polizeiwagen steht vor Haus
Polizeiwagen steht vor Haus
  • Bei einem Einsatz wegen Ruhestörung wurden zwei Polizisten verletzt. (Symbolbild)
  • Foto: picture alliance/dpa | Marcel Kusch

Laute Feier: Polizei will Musikanlage einkassieren – da eskaliert die Situation

Party-Krawall in Niedersachsen: Zwei Polizeibeamte wurden verletzt bei dem Versuch, aggressive Gäste einer zu lauten Party zu beruhigen.

Die Beamten waren am Montagabend zu einer zu lauten Geburtstagsparty in Visselhövede (Landkreis Rotenburg) gerufen worden, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Dort trafen sie auf rund 20 – zum Teil polizeibekannte – Gäste, die keine Ruhe geben wollten. Die Beamten drohten, die Musikanlage sicherzustellen und Platzverweise zu erteilen, die Gäste feierten jedoch lautstark weiter. Die Polizisten forderten Verstärkung an.

Das könnte Sie auch interessieren: Mann bedroht Nachbar mit Schrotflinte, weil der sich über laute Musik beschwerte

Als die Beamten einschritten, wehrten sich die Feiernden. Zwei Polizisten im Alter von 42 und 26 Jahren wurden dabei verletzt. Die Einsatzkräfte setzten auch Pfefferspray ein. Die Polizei leitete mehrere Strafverfahren wegen Landfriedensbruch, tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und weiterer Delikte ein. (dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp