Elbe-Seitenkanal
Elbe-Seitenkanal
  • Ein Spaziergänger am Elbe-Seitenkanal (Symbolbild)
  • Foto: picture alliance/dpa/Philipp Schulze

Im Norden: Polizei zieht Leiche aus Elbe-Seitenkanal

Die Polizei hat in Wieren (Landkreis Uelzen) eine Leiche aus dem Elbe-Seitenkanal geborgen. Spaziergänger waren am Mittwochmittag in der Lüneburger Heide auf den leblosen Körper aufmerksam geworden. Der Tote, ein 24-Jähriger, trug offenbar eine auffällige Jacke.

„Der eintreffende Notarzt konnte letztlich nur noch den Tod des Mannes feststellen“, sagte ein Polizeisprecher über die Momente nach dem Notruf. Die Beamten sicherten den Tatort, die Kripo übernahm später den Fall.

Lüneburger Heide: Polizei zieht Leiche aus Elbe-Kanal

Hinweise auf ein Verbrechen soll es nicht geben, die Kripo geht von einem tragischen Unglücksfall aus. Die These hätten auch erste Befragungen im Umfeld des Toten bestätigt, so der Sprecher weiter.

Das könnte Sie auch interessieren: Um kurz nach 22 Uhr griff er zum Messer und richtete ein Blutbad an

Der 24-Jährige soll am Abend vor dem Auffinden seiner Leiche noch mit Freunden unterwegs gewesen sein. Was dann passierte, sei noch Gegenstand der Ermittlungen. Der Sprecher: „Wir wollen jetzt den genauen Ablauf der Ereignisse rekonstruieren.“ (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp