E-Scooter-Fahrer schwebt nach Unfall in Lebensgefahr.
  • E-Scooter-Fahrer schwebt nach Unfall in Lebensgefahr.
  • Foto: picture alliance/dpa/Carsten Rehder

Autofahrer verursacht tödlichen Unfall und flüchtet

Bei einem Überholmanöver hat ein unbekannter Autofahrer in Hoya im Kreis Nienburg einen Unfall mit einem Toten und drei Verletzten verursacht. Anschließend habe er Fahrerflucht begangen, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag.

Den Angaben nach ereignete sich der Unfall am Donnerstagmorgen auf der Landstraße zwischen Schweringen und Bücken, die beide zu Hoya gehören.

Kreis Nienburg: Ein Toter und drei Schwerverletzte bei Unfall

Der Fahrer des Kleinwagens soll den Angaben zufolge zwischen Schweringen und Bücken bei dichtem Verkehr zwei Personenwagen und einen Lastwagen überholt haben. Wegen eines entgegenkommenden Autos brach er den Überholvorgang ab und scherte zwischen zwei Lastwagen ein.

Das könnte Sie auch interessieren: Streit auf der Autobahn: Beifahrer steigt aus und stirbt

Der entgegenkommende Autofahrer aus Hannover hatte offenbar versucht auszuweichen, verlor die Kontrolle über sein Auto und prallte mit einem anderen Wagen aus der Samtgemeinde Mittelweser auf der Gegenfahrbahn zusammen. Ein Fahrer starb noch an der Unfallstelle. Die drei anderen Insassen in den beiden Autos, darunter eine schwangere 23-Jährige, wurden schwer verletzt. Der Fahrer, der das Überholmanöver gestartet hatte, flüchtete von der Unfallstelle. Die Polizei sucht nun Zeugen, um den Fahrer zu finden. (dpa/alu)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp