Strohballen Feuer Feuerwehr
Strohballen Feuer Feuerwehr
  • In Oldershausen waren Strohballen in Brand geraten.
  • Foto: C. Leimig

Großeinsatz im Norden: Strohballen und Haus stehen in Flammen

Großeinsatz im Norden Niedersachsens: In Oldershausen sind in der Silvesternacht Strohballen in Flammen aufgegangen. Kurz darauf bekam die Feuerwehr den nächsten Notruf – ein Einfamilienhaus in Winsen (Luhe) brannte.

Vor allem die Anbauten des Hauses waren vom Feuer betroffen. Die Flammen griffen auf den Dachstuhl über, die Kräfte der Feuerwehr waren stundenlang mit der Löschung beschäftigt. Erste Informationen, wonach noch eine Person im Haus sein sollte, bestätigten sich nicht. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar.

Bei Hamburg: Strohballen und Haus stehen in Flammen

Die Strohballen in Oldershausen konnten die Einsatzkräfte nur kontrolliert abbrennen lassen. Durch den Wind wurden die Flammen immer wieder neu entfacht. Die Retter schätzen, dass der Einsatz sich noch weit in den Neujahrstag hineinziehen werde.

Das könnte Sie auch interessieren: Mord-Kommando in Shisha-Bar: Als der Dealer die Uzi abfeuert, hat Terry keine Chance

Verletzt wurde bei den Bränden niemand. Die Ursache für beide Feuer sind noch unklar. Die Polizei ermittelt. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp