Terry S. (Bild links) wurde im Juli in einer Shisha-Bar in Hohenfelde ermordet. Rechts: Polizisten am Tatort
Terry S. (Bild links) wurde im Juli in einer Shisha-Bar in Hohenfelde ermordet. Rechts: Polizisten am Tatort
  • Terry S. (Bild links) wurde im Juli in einer Shisha-Bar in Hohenfelde ermordet. Rechts: Polizisten am Tatort
  • Foto: Instagram/Lars Ebner/MOPO-Collage

paidMord-Kommando in Shisha-Bar: Als der Dealer die Uzi abfeuert, hat Terry keine Chance

Terry S. (27) sieht sie kommen. Er sitzt in einer Shisha-Bar, raucht eine Wasserpfeife. Die maskierten Männer gehen geradewegs auf ihn zu. Einer richtet eine Maschinenpistole auf ihn, zielt – und drückt ab. S. treffen mehrere Schüsse. Die Täter flüchten. Und das Milieu ist aufgerüttelt: Ein Kartell-Mord? Rache wegen abgezweigter Drogen? Die Polizei hat nun einen Tatverdächtigen verhaftet. Die Umstände scheinen anders zu sein als gedacht.

S. saß oft im „Nythys“, einer Shisha-Bar an der Lübecker Straße in Hohenfelde. Die Bar ist beliebt, auch bei Promis wie NBA-Star Dennis Schröder oder Ex-Pauli-Stürmer Simon Makienok.

Todesschüsse in Hamburg: Uzi hat Ladehemmungen

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp