x
x
x
  • Der Einsatzort auf der A1
  • Foto: André Lenthe

Flammen schlagen aus Motorraum: Taxi brennt mitten auf der A1

Am Dienstagabend ist auf der A1 in Seevetal ein Taxi in Flammen aufgegangen. Zwei Fahrspuren waren kurzzeitig gesperrt.

Gegen kurz nach 19 Uhr schlugen plötzlich Flammen aus dem Motorraum des Taxis. Der Wagen befand sich auf der A1 Richtung Bremen, kurz vor dem Maschener Kreuz, wie ein Polizeisprecher der MOPO bestätigte.

A1 Richtung Bremen: Taxi geht plötzlich in Flammen auf

Die Brandursache war ein technischer Defekt, der Motorraum brannte komplett aus. Der Fahrer blieb unverletzt.

Das könnte Sie auch interessieren: Hamburg verliert mehrere Hektar Wald – zugunsten von Autofahrern!

Während der Lösch- und Abschlepparbeiten waren zwei der drei Fahrspuren kurzfristig gesperrt. Der Feierabendverkehr wurde über die eine Fahrspur geleitet. (vd)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp