Ein 64-jähriger Radfahrer kam bei einem Unfall in Goslar ums Leben. Symbolbild: ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht mit Blaulicht und Schriftzug auf einer Straße.
  • Ein 64-jähriger Radfahrer kam bei einem Unfall in Goslar ums Leben. (Symbolbild)
  • Foto: IMAGO / Fotostand

Abbiege-Unfall mit Kleinwagen: Radfahrer stirbt

Ein 64-Jähriger ist am Montag bei einem Verkehrsunfall in Goslar ums Leben gekommen. Der Radfahrer wurde offenbar beim Abbiegen von einem Auto erfasst.

Der Mann war am Montagnachmittag mit seinem Rad in Goslar-Immenrode unterwegs, teilte die Polizei am Dienstag mit. Gegen 16.45 Uhr habe er von der Straße In den Ackern in die Vienenburger Straße abbiegen wollen.

Goslar: Radfahrer (64) stirbt bei Verkehrsunfall

Dort fuhr zur gleichen Zeit eine 20-Jährige in ihrem Kleinwagen aus Richtung Wöltingerode kommend in Richtung Ortsmitte. Offenbar gelang es weder der Autofahrerin noch dem Radfahrer, auszuweichen – es kam zur Kollision.


Logo MOPO Blaulicht-News

Ob es um Polizei-Razzien, Großbrände, Sturmfluten oder schwere Unfälle auf den Autobahnen geht: Polizei und Feuerwehr sind in Hamburg und im Umland rund um die Uhr im Einsatz. Die MOPO-Reporter behalten für Sie den Überblick und liefern Ihnen die wichtigsten Blaulicht-Meldungen von Montag bis Samstag bequem per Mail ins Postfach.

Hier klicken und die MOPO Blaulicht-News kostenlos abonnieren.


Der 64-Jährige erlitt so schwere Verletzungen, dass er kurz nach dem Unfall im Rettungshubschrauber starb. Über die 20-Jährige machte die Polizei keine näheren Angaben.

Das könnte Sie auch interessieren: Unfall auf A1 bei Hamburg – zwei Lkw-Fahrer schwer verletzt

Der genaue Unfallhergang ist noch unklar. Ein Gutachter soll nun die Ursache klären. (dpa/mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp