x
x
x
Seit Monaten protestieren Anwohner gegen den Aufbau einer Geflüchtetenunterkunft in Upahl.
  • Seit Monaten protestieren Anwohner gegen den Aufbau einer Geflüchtetenunterkunft in Upahl.
  • Foto: picture alliance / dpa/Jens Büttner

Trotz Protesten: Erste Geflüchtete kommen in Unterkunft in Upahl an

In der Geflüchtetenunterkunft in Upahl (Landkreis Nordwestmecklenburg) haben am Mittwoch die ersten Asylbewerber ihre Container-Unterkünfte bezogen.

Wie das Landratsamt mitteilte, wurden am Morgen 150 Geflüchtete aus Wismar in das neu errichtete Containerdorf gebracht. Sie waren bislang in Sporthallen untergebracht.

Upahl: Anwohner protestieren gegen Unterkunft

Seit Jahresbeginn wehren sich große Teile des 500-Einwohner-Dorfes gegen die Unterkunft am Ortsrand. Ursprünglich sollten dort 400 Asylbewerber für ein Jahr befristet untergebracht werden. Nach Dauerprotesten war die Zahl auf 250 reduziert worden. (dpa/mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp