Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht.(Symbolbild)
  • Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. (Symbolbild)
  • Foto: picture alliance/dpa/Christoph Soeder

Frau feuert Pistole im Supermarkt ab

Im Polizeihauptrevier Stralsund ging am Montagabend ein Notruf ein: Eine Frau hatte in einem Discounter im Frankendamm offenbar mit einer Pistole geschossen.

Wie die Polizei mitteilte, bestätigte sich der Verdacht beim Eintreffen der Besatzungen. Mitarbeiterinnen des Marktes sagten aus, dass eine 53-Jährige Frau den Markt betreten hatte. Aufgrund eines bestehenden Hausverbots begleiteten die Mitarbeiterinnen sie zunächst wieder nach draußen.

Stralsund: Frau feuert Pistole im Supermarkt ab

Kurze Zeit später betrat sie den Eingangsbereich des Marktes erneut und schoss mit einer Schreckschusswaffe mehrmals in die Luft. Danach flüchtete sie vom Tatort. Die Einsatzkräfte der Polizei fanden die Tatverdächtige aber schnell in unmittelbarer Nähe des Marktes.

Das könnte Sie auch interessieren: Kassiererin prügelt auf Pistolen-Räuber ein – der schießt!

Durch den Einsatz von Pfefferspray überwältigten die Beamten die 53-Jährige und stellten ihre Waffen sicher: Sie trug zwei Messer und eine Schreckschusswaffe mit sich. Gegen die Tatverdächtige wurde Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz, wegen gefährlicher Körperverletzung und wegen Hausfriedensbruches erstattet. (mhö)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp