Die Polizei hat sich am Montag eine Verfolgungsjagd mit einem 17-Jährigen geliefert. (Symbolbild)
  • Die Polizei hat sich am Montag eine Verfolgungsjagd mit einem 17-Jährigen geliefert. (Symbolbild)
  • Foto: dpa

Auto geklaut? Teenie liefert sich wilde Verfolgungsjagd mit Polizei

Ein 17-Jähriger ist nach einer Verfolgungsjagd mit der Polizei zwischen Lübeck und Bad Schwartau in einem entwendeten Auto gestoppt worden.

Die Polizei wurde am Montagabend durch die unsichere Fahrweise auf ihn aufmerksam und forderte ihn zum Anhalten auf, wie die Beamten am Dienstag mitteilten.

Nach Verfolgungsjagd: Jugendlicher beleidigt Polizisten

Der Jugendliche versuchte aber den Angaben zufolge stattdessen zu fliehen, überfuhr eine rote Ampel und weigerte sich dann auszusteigen, als die Polizei ihn stoppen konnte. 


Logo MOPO Blaulicht-News

Ob es um Polizei-Razzien, Großbrände, Sturmfluten oder schwere Unfälle auf den Autobahnen geht: Polizei und Feuerwehr sind in Hamburg und im Umland rund um die Uhr im Einsatz. Die MOPO-Reporter behalten für Sie den Überblick und liefern Ihnen die wichtigsten Blaulicht-Meldungen von Montag bis Samstag bequem per Mail ins Postfach.

Hier klicken und die MOPO Blaulicht-News kostenlos abonnieren.


Es stellte sich heraus, dass der 17-Jährige ohne Fahrerlaubnis in einem Wagen unterwegs war, den er laut Polizei zuvor „unbefugt in Gebrauch genommen hatte“.

Das könnte Sie auch interessieren: Schüsse nahe Hamburger Schule: Polizei findet Pistole, Granate und Macheten

Auf dem Weg zum Polizeirevier beleidigte er zusätzlich die Polizisten, sodass insgesamt in sieben Anklagepunkten nun gegen den Jugendlichen ermittelt wird – unter anderem Verdacht auf Diebstahl und Teilnahme an einem verbotenen Autorennen, wie der Polizeisprecher mitteilte. (dpa)    

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp