Dekra-Experten am Unfallort bei Rostock.
  • Dekra-Experten am Unfallort bei Rostock.
  • Foto: Stefan Tretropp

Auf Autobahn im Norden: BMW kracht in Tier-Transport – Beifahrer stirbt

Tödlicher Unfall im Landkreis Rostock: Auf der A20 bei Dummerstorf sind am Donnerstagabend ein BMW und ein Laster miteinander kollidiert. Der Beifahrer des Pkw kam dabei ums Leben. Die Autobahn war über Stunden gesperrt.

Laut Polizei kam es gegen 21.30 Uhr zu dem Unfall: Beide Fahrzeuge waren in Richtung Polen unterwegs, als der Fahrer des Vietransporters nach links ausscherte – der BMW-Fahrer, der offenbar mit hohem Tempo unterwegs war, konnte den Angaben nach nicht mehr rechtzeitig bremsen und geriet mit seinem Fahrzeug unter das Heck des Lkw.

A20 bei Rostock: BMW kracht in Tier-Transport – Beifahrer stirbt

Während der Fahrer (40) von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug gezogen werden konnte, klemmte der 44-jährige Beifahrer fest. Die Retter schnitten mit schwerem Gerät das Dach ab, mussten dann aber feststellen, dass der Mann bereits verstorben war.

Das könnte Sie auch interessieren: Unfall in Hamburg: E-Scooter-Fahrer schwer verletzt

Die Autobahn blieb bis in die frühen Morgenstunden am Freitag gesperrt. Dekra-Experten waren an die Unfallstelle gerufen worden, um den Hergang nachvollziehen zu können. Währenddessen nahmen Bestatter die Leiche mit.


Morgenpost – der Newswecker der MOPO

Starten Sie bestens informiert in Ihren Tag: Der MOPO-Newswecker liefert Ihn jeden Morgen die wichtigsten Meldungen des Tages. Erhalten Sie täglich Punkt 7 Uhr die aktuellen Nachrichten aus Hamburg und dem Norden, vom HSV und dem FC St. Pauli direkt per Mail.  Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Laster und BMW mussten aufwendig geborgen und abgeschleppt werden. Die Polizei hat Ermittlungen in dem Fall aufgenommen. (trt/dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp