x
x
x
Das Kieler Rathaus. Jetzt hat Kiel seine 250.000 Einwohnerin Willkommen geheißen. (Symbolbild)
  • Das Kieler Rathaus. Jetzt hat Kiel seine 250.000 Einwohnerin Willkommen geheißen. (Symbolbild)
  • Foto: imago/penofoto

So groß wie seit 40 Jahren nicht: Kiel wächst und wächst

Kiel ist eine wachsende Stadt – zumindest im Moment. Jetzt meldete sich eine junge Frau als 250.000. Kielerin an. Ob das Wachstum weitergeht, ist aber nicht klar.

Kiel hat die Marke von 250.000 Einwohnern erreicht. Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) begrüßte Kimberly Jones als Neubürgerin am Dienstag im Rathaus der Landeshauptstadt. Sie sei aus Osnabrück in Niedersachsen an die Förde gekommen, um eine Ausbildung zu beginnen, sagte die 18-Jährige. Entweder als Verkäuferin oder als Tierpflegerin. Die Stadt gefalle ihr vor allem wegen der Nähe zum Wasser sehr gut. Kämpfer hieß Jones mit einem Blumenstrauß und einem Gutschein für das Theater willkommen.

Im Norden: Wächst Kiel weiter?

Ob Schleswig-Holsteins größte Stadt in den kommenden Jahren weiterwachsen werde, hänge vor allem von der Entwicklung beim Bau und auf dem Wohnungsmarkt ab, sagte der Oberbürgermeister. Ein positives Szenario gehe von einem weiteren Wachstum von etwa 10.000 Menschen in den kommenden Jahren aus. Allerdings sei auch ein Verharren auf dem aktuellen Niveau möglich.

Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) begrüßt die 18-jährige Kimberly Jones als 250.000. Kieler Bürgerin. dpa
Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) begrüßt die 18-jährige Kimberly Jones als 250.000. Kieler Bürgerin.
Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) begrüßt die 18-jährige Kimberly Jones als 250.000. Kieler Bürgerin.

Das könnte Sie auch interessieren: Neuer Skandal um Hamburgs Schrottbusse: Fahrer mit 2,4 Promille erwischt!

Kiel hatte 1970 noch rund 270.000 Einwohner und war nach 1980 immer unter der Marke von einer Viertelmillion Menschen geblieben. (dpa/ncd)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp