x
x
x
Mann übergießt Ex-Frau in Kieler Bordell mit Säure und stellt sich später der Polizei.
  • Die Tat geschah in einem Eros-Center in Kiel. (Symbolfoto)
  • Foto: dpa

Angriff im Bordell: Mann übergießt Prostituierte mit Säure – sie ist seine Ex

Am späten Mittwochabend ist es einem Kieler Bordell zu einem schweren Übergriff auf eine junge Frau gekommen. Sie soll von ihrem Ex mit Säure übergossen worden sein. Auf seiner Flucht verletzte der Täter zwei unbeteiligte Männer.

Wie die Polizei mitteilte, soll der Täter (54) seine ehemalige Lebensgefährtin (28) gegen 22.50 Uhr in einem Bordell an der Flämischen Straße aufgesucht haben. Hier kam es zu einem Streit, in dessen Folge er seine Ex mit Säure übergossen haben soll. Die Prostituierte erlitt großflächige Verätzungen am Körper und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Täter stellt sich in der Nacht in Hannover der Polizei

Auf seiner Flucht verletzte der Täter zwei vor dem Gebäude stehende Männer (20 und 28 Jahre). Auch sie erlitten Verätzungen und wurden vom Rettungsdienst versorgt. Mehrere Streifenwagen fahndeten vergeblich nach dem 54-Jährigen. Dieser stellte sich in der Nacht auf einem Polizeirevier in Hannover. Die Flasche mit dem ätzenden Gemisch soll der 54-Jährige bei seiner Flucht fallen gelassen haben. Polizisten stellten vor Ort eine Flasche sicher, in der sich offenbar Reste der Flüssigkeit befanden.

Das könnte Sie auch interessieren: Unfassbare Attacke: Fußball-Nationalspieler mit Säure übergossen und schwer verletzt

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft soll er nach Kiel gebracht und dort einem Haftrichter vorgeführt werden. Es wird nun untersucht, um welche Art von Säure es sich genau handelt. Zudem soll geklärt werden, ob der 54-Jährige im Rotlichtmilieu aktiv war.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp