• Foto: Christoph Leimig

Eine Stunde auf der Flucht: Im Norden: Sohn attackiert Vater mit Messer – Krankenhaus

Ahrensburg –

Am Donnerstagnachmittag hat es in Ahrensburg (Kreis Stormarn) eine Festnahme nach einer Körperverletzung gegeben. Ein 35-Jähriger soll gegen 16 Uhr seinen Vater mit einem Messer angegriffen und ihn dabei schwer verletzt haben. Der Senior wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. 

Wie die Pressestelle der Polizei berichtet, handelt es sich bei dem Geschädigten um einen 74-jährigen Mann aus Ahrensburg. Nach ersten Polizeiangaben besteht bei dem Opfer keine Lebensgefahr. Der mutmaßliche Täter, der 35-jährige Sohn des Opfers, flüchtete nach ersten Angaben eines Reporters vor Ort vom Tatort – konnte jedoch nach etwa einer Stunde mit Hilfe eines Suchhundes aufgespürt werden. 

Das könnte Sie auch interessieren: Teenie (17) wird mit Messer angegriffen

Er wurde festgenommen und kam auf die Wache. Weitere Details zu der Tat sind noch nicht bekannt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. (maw)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp