x
x
x
Ein Einsatzfahrzeug der Polizei.
  • Ein Einsatzfahrzeug der Polizei (Symbolbild).
  • Foto: picture alliance / Eibner-Pressefoto | Sandy Dinkelacker

Großeinsatz in Bremen: Mann mit Waffe auf Schulgelände

Großeinsatz in Bremen: Vor einer Grundschule im Stadtteil Neue Vahr haben Zeugen am Donnerstagmittag einen Mann mit einem Luftdruckgewehr beobachtet. Die Polizei riegelte das Gebiet ab.

Am Donnerstag um 14.35 Uhr ging ein Anruf bei der Polizei ein: Vor dem Schulgelände an der Witzlebenstraße seien zwei verdächtige Personen unterwegs, von denen eine eine Waffe bei sich habe. Die Einsatzkräfte riegelten den Bereich weiträumig ab und durchsuchten das Gelände.

Bremen: Polizei stellt Männer mit Waffe auf Schulgelände

Kurz darauf konnten die Einsatzkräfte einen 29-Jährigen und einen 36-Jährigen stellen, die tatsächlich eine Schusswaffe bei sich trugen. Laut einem Polizeisprecher handelte es sich um ein Luftdruckgewehr. Die Beamten stellten die Waffe sicher.

Das könnte Sie auch interessieren: Er lebte unerkannt in Deutschland: Assads Folterknecht in Hamburg vor Gericht

Für die etwa 200 noch anwesenden Kinder war der Einsatz ein Schreck. Sie konnten zum Glück unversehrt an ihre Eltern übergeben werden. Es sei niemand verletzt worden, so die Polizei.

Beim Absuchen des Schulhofs seien keine weiteren gefährlichen Gegenstände gefunden worden. Die weiteren Ermittlungen, auch zu den anderen Beteiligten, dauern an. (ng)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp