• Foto: imago images/penofoto

Beim Festmachen der Jacht: Seglerin in Schleuse verunglückt

Kiel –

Schwerer Unfall in Kiel: Am Sonntag ist eine Seglerin zwischen ein Segelboot und die Schleusenmauer im Stadtteil Holtenau gestürzt. Sie liegt nun schwer verletzt im Krankenhaus.

Wie die „Kieler Nachrichten“ berichten, soll die Frau aus noch ungeklärter Ursache gegen 15.30 Uhr beim Festmachen ihrer Segeljacht gestürzt sein. Sie wurde durch den Rettungsdienst an der Unglücksstelle versorgt und konnte schließlich mit einer Drehleiter auf die Schleusenmauer zum Rettungswagen der Kieler Feuerwehr gehoben werden.

Das könnte Sie auch interessieren: Über 800 Jahre alte Kirche in Flammen

Die Frau wurde anschließend mit einer schweren Beinverletzung ins Krankenhaus gebracht. (lmr)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp