• Foto: Westküsten News

Bei Hamburg: Auto mit drei Kindern stürzt Abhang hinab – Ursache geklärt

Breitenburg –

Kaum zu glauben: Trotz eines schweren Autounfalls, bei dem ihr Wagen eine zehn Meter tiefe Böschung hinabstürzte, sind fünf Menschen im Kreis Steiburg nahezu unversehrt davongekommen. Als die Rettungskräfte eintrafen, waren bereits alle Insassen des Autos aus dem Wrack befreit. Inzwischen konnte auch die Ursache für den Unfall geklärt werden.

Einen großen Schutzengel hatten am Montagabend fünf Personen bei einem Verkehrsunfall in Breitenburg (Kreis Steinburg): Die Insassen, zwei Frauen und drei Minderjährige (10, 14, 17), waren auf der B77 gegen 19 Uhr aus Richtung der A23 nach links von der Fahrbahn abgekommen und in Höhe einer Tankstelle eine zehn Meter tiefe Böschung hinabgestürzt. Nach aktuellen Erkenntnissen sorgte wahrscheinlich ein technischer Defekt in der Lenkung dafür, dass der Wagen von der Straße abkam. 

Itzehoe bei Hamburg: Auto mit drei Kindern stürzt Abhang hinab

Damit nicht genug: Der Wagen durchbrach kurz vor dem Aufschlag auch noch eine Birke. Möglicherweise wurde dadurch die Wucht des folgenden Aufpralls abgeschwächt.

Das könnte Sie auch interessieren: Unfall in Hamburg – Crash auf Bramfelder Chaussee

Die Freiwilligen Feuerwehren Breitenburg und Itzehoe wurden alarmiert. Vor Ort waren glücklicherweise schon alle Personen aus dem Wagen befreit, da ein Verkehrsteilnehmer unverzüglich zur Hilfe geeilt war. Die Maßnahmen der Feuerwehren beschränkten sich auf die Unterstützung des Rettungsdienstes sowie das Ausleuchten der Einsatzstelle. Drei der Insassen kamen mit schweren Verletzungen ins Itzehoer Klinikum, die Fahrerin und der 17-jährige Mitfahrer kamen mit leichten Verletzungen davon. (mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp