• Foto: dpa

Bei Hamburg: 22-Jähriger schwer verletzt – was haben Faslams-Gäste gesehen?

Fliegenberg –

Faslamsfeiern sind als Äquivalent zu Karnevalfesten eigentlich von froher Natur. Das Faslamsfest in Fliegenberg eskalierte jedoch. Bei einer Schlägerei wurde ein 22-Jähriger bewusstlos geschlagen und vom Täter zurückgelassen.

Ein Streit auf einer Faslamsfeier eskalierte am frühen Sonntag-Morgen um 02.43 Uhr vor dem Gasthaus „von Deyn“. Der Grund des Streites zwischen zwei Gruppen ist der Polizei derzeit nicht bekannt. Ein noch unbekannter Mann schlug schließlich seinem 22-jährigen Kontrahenten mit der Faust ins Gesicht, der daraufhin bewusstlos mit dem Kopf auf dem Asphalt aufschlug. Anstatt Verantwortung zu übernehmen und Hilfe zu leisten, flüchtete der Täter mit seinen Begleitern in einem Auto.

Das könnte Sie auch interessieren: Mädchen (11) tot – Müllwagenfahrer fuhr einfach weiter

Schlägerei wurde scheinbar beobachtet

Der schwer verletzte 22-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Hamburger Krankenhaus gebracht, wo er stationär aufgenommen wurde. Die Schlägerei muss von einigen Faslams-Gästen beobachtet worden sein. Auch zwei Taxis sollen in unmittelbarer Nähe gewartet haben. Die Polizei Winsen (Luhe) bittet alle Personen, die die Auseinandersetzung gesehen haben, Fotos/Videos von der Veranstaltung, dem Geschehen gemacht haben oder sonst Hinweise zu den Tätern geben können, sich unter der Tel. (04171)7960 zu melden. (mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp