• Foto: imago images/Future Image

Ab nach Hamburg: Mitten in der Nacht: 14-Jährige schnappt sich Auto ihres Opas

Dithmarschen –

In der Nacht zum Sonntag hat sich ein 14-jähriges Mädchen aus dem Albersdorfer Umland die Autoschlüssel ihres Großvaters geschnappt und mit dem dazugehörigen Fahrzeug kurzerhand eine nächtliche Tour nach Hamburg unternommen.

Der 65-jährige Großvater des Mädchens dürfte sich schnell den Schlaf aus den Augen gerieben haben, als er mitten in der Nacht gegen 3 Uhr feststellte, dass seine Enkelin mit seinem Wagen ausgebüxt war. Vermutlich durch ein Geräusch aufgewacht, sah der Mann aus dem Fenster gerade noch die Rücklichter seines Autos aufleuchten, ehe sich sein eigenes Auto vom Stellplatz auf dem Hof entfernte.

Spritztour nach Hamburg: 14-Jährige besucht ihren Vater

Eine kurze Überprüfung im Schlafzimmer seiner Enkelin brachte Gewissheit: Das Mädchen hatte sich offenbar die Schlüssel von Opas Auto stibitzt und sich heimlich, still und leise aus dem Haus geschlichen – durch das offenstehende Fenster ihres Zimmers.

Das könnte Sie auch interessieren: Von wegen stilles Örtchen – Frau rastet auf Klo komplett aus

Der besorgte Großvater alarmierte sofort die Polizei, die die Ausreißerin aber zunächst nicht auffinden konnte. Letztlich veranlassten die Beamten das Überprüfen einiger möglicher Anlaufadressen und waren schließlich bei dem Vater im Hamburger Rand erfolgreich. Bis dorthin hatte das Mädchen das Automatik-Fahrzeug gelenkt – glücklicherweise unbeschadet. Um die Rückführung des Pkws kümmerte sich der Vater, seine Tochter blieb zunächst bei ihm.

Polizei stellt Strafanzeige

Die Beamten stellten eine Strafanzeige gegen die Jugendliche, die die Gefahr und die Konsequenzen ihres Verhaltens möglicherweise gar nicht absehen konnte. Eine Standpauke von Papa und Opa könnte sie obendrein auch noch erhalten haben. (mp/gst)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp