Thorsten Pass und Martin Stolzenberger sind die letzten Werftarbeiter bei Sietas
Thorsten Pass und Martin Stolzenberger sind die letzten Werftarbeiter bei Sietas
  • Die letzten Werftarbeiter: Thorsten Pass (61, l.) und Martin Stolzenberger (60) haben viele Jahre bei Sietas Schiffe gebaut. Jetzt erleben sie die Abwicklung der Werft.
  • Foto: Florian Quandt

paid„Lost Place“ im Hafen: Hier verfällt eine Werft-Legende

Sie war Hamburgs ganzer Stolz: die Sietas Werft in Neuenfelde. Gegründet 1635 lieferte sie jahrhundertelang die modernsten Schiffe der jeweiligen Epoche. Ewer, Schoner, Kutter, Fähren, Motorschiffe, Frachter. Dann war plötzlich Schluss. Im Juli 2021 ging Hamburgs älteste Traditionswerft insolvent. Wo einst das erste Containerschiff der Welt gebaut wurde, sehen nur noch ein paar Arbeiter nach dem Rechten – und haben noch einen Traum.


Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp