Unwetter Hamburg
  • Der Spätsommer bleibt in Hamburg in den kommenden Tagen durch „Schietwedder“ geprägt. (Archivbild)
  • Foto: IMAGO / Blaulicht News

Wetter in Hamburg: Es wird wieder warm – und schmuddelig

Sommer, Sonne, Sonnenschein? In Hamburg kann davon dieser Tage nicht die Rede sein. Eher kühl und wechselhaft präsentiert sich der Spätsommer. Immerhin: Am Wochenende wird’s endlich wieder wärmer! Zugleich klingt die Woche aber mit zunehmenden Regenschauern aus.

Am Donnerstagabend lohnt es sich in Hamburg, einen Regenschirm griffbereit zu halten. In der Nacht zum Freitag ziehen starke Wolken auf, sagen die Experten des Deutschen Wetterdienstes, wiederholt drohen Regenschauer. Das Thermometer geht auf 12 bis 15 Grad zurück.

Wetter in Hamburg: Der Sommer macht weiter Pause

Nass bleibt es zunächst auch am Freitag, erst am Abend soll der Regen nachlassen. Die Tageshöchstwerte liegen laut DWD bei 19 bis 21 Grad, in der Nacht bei 15 Grad. Stellenweise kann sich flacher Nebel bilden. Einen Mix aus Sonne und Wolken soll es am Samstag geben, wärmer als 19 bis 22 Grad werde es auch zum Start ins Wochenende nicht.

Das könnte Sie auch interessieren: Starkregen? Von wegen! Warum Wetter-Prognosen gerade oft nicht stimmen

Richtig ungemütlich soll dann der Sonntag werden: Schon in der Nacht können von Westen her dichte Wolkenfelder mit kräftigen Schauern und Gewittern aufziehen. Morgens sollen zunächst Schleierwolken aufziehen, nachmittags folgen Quellwolken – und am Abend erneut kräftige Regengüsse und Gewitter, die sich bis in die Nacht ziehen können. Durch den Starkregen bestehe zudem Unwettergefahr, warnt der DWD. Bei 21 bis 26 Grad dürfte der Regen tagsüber immerhin warm werden …

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp