x
x
x
Eichbaumsee mit kleiner grüner Insel
  • Der Eichbaumsee in Bergedorf ist wieder für Badegäste freigegeben worden.
  • Foto: imago/Jannis Große

Wegen Giftalgen gesperrt: Hamburger Badesee ist wieder frei

Der Eichenbaumsee in Allermöhe war am 13. Juni aufgrund von giftigen Blaualgen für Badegäste gesperrt worden – Menschen, die mit Blaualgen in Berührung kommen oder das verseuchte Wasser schlucken, können anschließend unter Erbrechen, Durchfall, Hautreizungen, geröteten Augen und Atemnot leiden. Doch jetzt gibt es gute Nachrichten.

Das Umweltbundesamtes (UBA) hatte Werte der Blaualgen-Konzentration, die über der Alarmstufe standen, gemessen und verhängte infolgedessen das Badeverbot.

Das könnte Sie auch interessieren: Tragödie an Badesee in Hamburg: Vermisster Schwimmer ist tot

Nun ist die Cyanobakterien-Chlorophyll-Konzentration stark zurückgegangen und der Badesee ist wieder für Schwimmlustige geöffnet. Damit Besucher des Eichenbaumsees auch weiterhin unbesorgt schwimmen können, wird der See weiterhin regelmäßig beprobt.(mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp