Verkehrssenator Anjes Tjarks (2.v.r) und Niederlassungsleiter Stefan Eckelmann (li), sowie zwei Mitarbeiter auf e-trikes
  • Niederlassungsleiter Stefan Eckelmann, Mitarbeiter Frank Christianus, Verkehrssenator Anjes Tjarks und Mitarbeiter Amrullah Aminzai Safi präsentieren die Elektro-Fahrräder am neuen DHL-Zustellstützpunkt.
  • Foto: Florian Quandt

Von hier kommen Ihre Pakete – und das ganz öko

Viele Haushalte im Hamburger Osten bekommen ihre Post nun aus einem nagelneuen Zustellstützpunkt in Billbrook. Die Deutsche Post DHL hat in der Straße Rote Brücke am Montag Eröffnung gefeiert. Von hier aus sollen Briefe und Pakete schon bald völlig emissionsfrei ausgeliefert werden.

Ganze 70.800 Haushalte in Billstedt, Billbrook, Horn, Moorfleet und Öjendorf (Schleswig-Holstein) werden wöchentlich von dem Standort beliefert. Die etwa 340.000 kleinen und großen Briefsendungen werden dabei nicht mit dem Auto gebracht, sondern mit Elektro-Fahrrädern – 50 gibt es davon an dem Standort.

Verkehrssenator Anjes Tjarks (re)) und Niederlassungsleiter Stefan Eckelmann schneiden eine Torte an
Zum Einstand am neuen DHL-Zustellstützpunkt gab es Torte mit Verkehrssenator Anjes Tjarks.

Deutsche Post DHL eröffnet neuen Standort in Billbrook

Die rund 2800 Paketsendungen, die in der Woche an dem Standort anfallen, werden derweil noch mit Verbrenner-Fahrzeugen ausgeliefert. Diese sollen im kommenden Jahr durch Elektro-Transporter ersetzt werden. Auch Streetscooter sollen laut dem Niederlassungsleiter Hamburg, Stefan Eckelmann, bald zum Einsatz kommen. Die notwendige Infrastruktur für das Aufladen der Fahrzeuge sei bereits vorbereitet. „Mit dem neuen Standort sichern wir langfristig die postalische Versorgung der Bürgerinnen und Bürger im Hamburger Osten“, so der Niederlassungsleiter.

Das könnte Sie auch interessieren: „Micro-Hub“ in Altona soll Verkehr beruhigen und grüner machen

Auch Verkehrssenator Anjes Tjarks (Grüne) war bei der Eröffnung vor Ort, feierte den neuen Stützpunkt mit einigen der 120 Mitarbeitern bei belegten Brötchen und Torte. „Ich freue mich über den neuen Standort von Deutsche Post DHL – vor allem aber natürlich auch über die Umstellung auf E-Bikes und Streetscooter. Damit wird die letzte Meile lokal emissionsfrei. Gleichzeitig hilft uns auch dieser kleine Baustein der Mobilitätswende, den Verkehr in Hamburg flüssig zu halten.“

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp