Foto: hfr
  • Foto: hfr

Unwetter in Hamburg: DWD: Schwere Gewitter und heftige Regenfälle

Am Donnerstag hat es in Hamburg ein heftiges Unwetter gegeben. Der Deutsche Wetterdienst warnte schon um die Mittagszeit vor Starkregen und Hagel. 

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat über das Informationssystem Katwarn vor schweren Gewittern und heftigem Starkregen in Hamburg gewarnt. Der DWD sprach von hohen Niederschlagsmengen mit Hagel und Sturmböen mit Geschwindigkeiten von 70 Kilometern pro Stunde.  

Image from iOS
Foto:

hfr

In Schenefeld an der Landesgrenze zu Hamburg goss und donnerte es bereits gegen 12.45 Uhr. Ab etwa 13 Uhr zog das schmuddelige Wetter dann über Hamburg und sorgte für starke Regenfälle und Sturmböen.  

Hamburg: DWD warnt vor herabstürzenden Gegenständen

Der DWD warnte im Vorfeld davor, dass durch die vereinzelt Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden könnten. Zudem sollen die Menschen auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder andere Gegenstände achten. Das gesamte Ausmaß des Unwetters ist noch nicht bekannt.

Mittlerweile hat sich die Wetterlage wieder etwas beruhigt. Der Deutsche Wetterdienst geht aber laut Vorhersage davon aus, dass das Unwetter mit Niederschlag noch bis in die Abendstunden anhält. 

Image from iOS (1)
Foto:

hfr

Erst am Mittwochabend zogen Gewitter und heftiger Starkregen über Hamburg und sorgten für viele Feuerwehreinsätze. (maw)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp