• Das „Smolka”-Hotel in Harvestehude schließt.
  • Foto: Smolka

Traditions-Hotel in Hamburg schließt für immer

Aus für ein Hamburger Traditions-Hotel! Das „Romantik Hotel das Smolka” schließt nach fast 100 Jahren für immer seine Pforten.

Am 30. Januar 2022 ist Schluss. Wie das Hotel mitteilte, gehen dann in der Isestraße 98 die Lichter aus. Grund dafür sind keine Einnahmeverluste durch Corona, sondern die Nichtverlängerung des Pachtvertrags durch den Eigentümer des Gebäudes. 

Hamburg: Hotel das Smolka schließt für immer

„Was in Zukunft mit dem Gebäude passiert, weiß ich leider nicht“, so Geschäftsführer Walter Brandner. „Wir bedauern die Entscheidung sehr und bedanken uns bei allen Gästen für die schöne gemeinsame Zeit in unserem Haus.“

Das könnte Sie auch interessieren: Wohnzimmer im Turm? Diese Kirche steht jetzt zum Verkauf!

Das Hotel wurde im Jahr 1927 in Hamburg von Wilhelm Smolka gegründet und hatte zunächst seinen Standort am Hauptbahnhof. Nachdem es im 2. Weltkrieg zerbombt wurde, öffnete es 1947 erneut, dieses Mal aber in Harvestehude. (fkm)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp