Ein Schild mit der Aufschrift „Hochspannung Lebensgefahr“ hängt an einem Zaun vor dem Gelände des Einspeise-Umspannwerks
Ein Schild mit der Aufschrift „Hochspannung Lebensgefahr“ hängt an einem Zaun vor dem Gelände des Einspeise-Umspannwerks
  • Warnschild an einem Umspannwerk (Symbildbild)
  • Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Sebastian Kahnert

Stromausfall in mehreren Stadtteilen – fast 800 Haushalte betroffen

Es war ein kleiner Schreck zum Wochenstart: In mehreren Hamburger Stadtteilen ist am Montagmorgen der Strom ausgefallen – Wohnungen und Gewerbe waren betroffen.

Gegen 8 Uhr früh am Montagmorgen kam es westlich der Alster in mehreren Stadtteilen zu einem Stromausfall. In Eimsbüttel, St. Pauli und Sternschanze gingen in 771 Haushalten und 166 Gewerbeeinrichtungen die Lichter aus, wie Anette Polkehn-Appel, Sprecherin von Stromnetz Hamburg, auf MOPO-Anfrage mitteilte.

Die Techniker hätten die Störung jedoch schnell behoben, so dass seit kurz vor 9 Uhr alle betroffenen Häuser wieder mit Energie versorgt seien.

Das könnte Sie auch interessieren: Stundenlanger Stromausfall in Hamburg – jetzt muss sich ein Kapitän verantworten

Die Störungsursache ist bislang nicht bekannt. (doe)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp