x
x
x
Per VR-Brille lassen sich auch kleine Konzerte von Hamburger Musiker:innen erleben.
  • Per VR-Brille lassen sich auch kleine Konzerte von Hamburger Musikern erleben.
  • Foto: Marius Röer

Spektakuläre VR-Ausstellung: HafenCity-Attraktion noch bis Ende August geöffnet!

Die Virtual-Reality-Welt des Discovery Docks verspricht vor allem eines: das unmittelbare Eintauchen in die Welt von Hamburg. Doch die Attraktion in der HafenCity steuert ihrem Aus entgegen, Besucher können nur noch bis Ende August vorbeikommen. Das könnte sich jedoch lohnen – es locken attraktive Rabatte.

Ein Transparenz-Hinweis vorab: Das Discovery Dock ist ein Angebot des Morgenpost Verlags, der die MOPO herausgibt. Im Dock (Am Kaiserkai 60) könnnen sechs verschiedene Welten über eine VR-Brille besucht werden. So ist es möglich, mit dem Auto über Hamburg zu fliegen oder als Reporter im Einsatz beim G20-Gipfel in der brennenden Schanze zu sein.

HafenCity: Discovery Dock noch bis Ende August erlebbar

In den fünf Jahren seit seiner Eröffnung besuchten rund 30.000 Menschen das Discovery Dock. Aus gutem Grund: Für 120 Minuten sind Besucher mitten im Geschehen und erleben die Stadt interaktiv.

Das könnte Sie auch interessieren: Nach Zoff um Hamburgs HafenCity-Schule: Hier ziehen die Kinder hin

Wer Lust hat dieses spannende Erlebnis selbst einmal zu erfahren (ist auch ein gutes Geschenk!), der kann bis zum 31. August noch Rabatte auf Tickets ergattern.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp