Die Polizei fahndete mit mehreren Streifenwagen. (Symbolfoto)
  • Die Polizei fahndete mit mehreren Streifenwagen. (Symbolfoto)
  • Foto: dpa

Schlag gegen den Kopf : Kiosk-Räuber verletzt Angestellten

Altstadt –

Die Polizei fahndet nach einem Mann, der am späten Freitagnachmittag einen Kiosk in der Altstadt überfallen hat. Dabei wurde der Angestellte verletzt. Dem Täter gelang mit seiner Beute die Flucht. Nach ihm wird gefahndet.

Wie die Polizei berichtete, passierte die Tat gegen 17.15 Uhr in der Straße Kurze Mühren. Hier betrat der Räuber einen Kiosk und schlug dem Angestellten mit einen Gegenstand gegen den Kopf. Der wurde dabei verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Kioskräuber verletzt Angestellten in der Altstadt

Nachdem er sein Opfer außer Gefecht gesetzt hatte, griff der Räuber in die Kasse, raffte etwa 400 Euro zusammen und flüchtete in Richtung Spitalerstraße. Eine Fahndung mit mehreren Streifenwagen verlief erfolglos. Der Täter ist ca. 25-35 Jahre alt, rund 1,70 Meter groß und hat eine südländische Erscheinung. Zu Tatzeit trug er eine graue Jacke.

Das könnte Sie auch interessieren:Fahndung in Hamburg – falsche Polizisten und Handwerker tricksen Senioren aus

Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 4286 56789 zu melden.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp