x
x
x
Habeck Gasboykott
  • Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne).
  • Foto: picture alliance / dpa | Bernd von Jutrczenka

Robert Habeck ist in Hamburg – es geht um die Sicherung der Energieversorgung

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) informiert sich am Montag (9.45 Uhr) in Hamburg über die Lösungsvorschläge des Norddeutschen Reallabors zur Sicherung der Energieversorgung und zum Erreichen der Klimaziele.

Bei dem energiepolitischen Spitzendialog in der Handelskammer werden auch Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD), Schleswig-Holsteins Energiewendeminister Tobias Goldschmidt (Grüne) und Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsstaatssekretärin Ines Jesse (SPD) erwartet.

Robert Habeck beim Norddeutschen Reallabor in Hamburg

Das Norddeutsche Reallabor mit seinen mehr als 50 Partnern will dabei nach eigenen Angaben Einblicke geben unter anderem in seine Projekte zur Sektorenkopplung in der Industrie, zur Wärmeversorgung und zur Mobilität.

Das könnte Sie auch interessieren: Preis-Schock! Was passiert, wenn ich meine Gas-Rechnung nicht mehr zahlen kann?

Auch wolle es zeigen, mit welchen Wasserstoff-Vorhaben die Abkehr von fossilen Energien beschleunigt werden könne und wie aus vielen einzelnen Projekten ein gesamtsystemischer Ansatz werde. (dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp