x
x
x
Rehe in Elbe
  • Rehe in Seenot! Feuerwehr muss Rehe aus der Elbe retten.
  • Foto: Christoph Leimig

Aufregung an der Elbe: Rehe in Seenot – Verkehr gestoppt

So haben sich die fünf Rehe ihren kleinen Ausflug sicherlich nicht vorgestellt: Sie wurden auf einer Sandbank am Altengammer Hauptdeich Höhe Altengammer Elbdeich vom aufsteigenden Wasser eingeschlossen und mussten vor dem Ertrinken gerettet werden.

Als die Feuerwehr eintraf, schwammen die Rehe nach Angaben eines Reporters vor Ort und wurden von der Strömung in Richtung Deich getrieben. Drei Feuerwehrmänner versuchten, sie mit einem Kleinboot in Richtung Land zu bewegen.

Rettungsaktion: Rehe fast in Elbe ertrunken

Eines der Tiere trennte sich dann von der Gruppe. Auch wenn es durch den starken Bewuchs im Wasser schwer war, zu den Tieren durchzukommen, gelang es den Rettern schließlich, erst das einzelne Reh und dann die übrigen vier an Land zu treiben.

Das könnte Sie auch interessieren: Mann in Autolift eingeklemmt – Anwohner helfen bei Rettung

Auf dem Hauptdeich musste der Verkehr angehalten werden, damit die Tiere gefahrlos die Fahrbahn kreuzen konnten. (mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp