x
x
x
Strafjustiz-Gebäude Hamburg.
  • Das Eingangsportal zum Strafjustizgebäude in Hamburg.
  • Foto: imago images

Reporter will Rockerboss fotografieren – da geht ein Mann auf ihn los

Einem Mann wird vorsätzliche Körperverletzung in Tateinheit mit Nötigung und Sachbeschädigung vorgeworfen. Der Angeklagte wendet sich jetzt gegen einen Strafbefehl über eine Geldstrafe von 120 Tagessätzen.

Er soll am 14. September 2022 vor dem Sitzungssaal 237 des Strafjustizgebäudes einen Pressefotografen angegriffen haben, als dieser einen damals angeklagten Rockerboss fotografieren wollte.

Das könnte Sie auch interessieren: Prügel-Eklat vor Gericht: Angeklagter attackiert Pressefotografen

Dieser soll den Fotografen zunächst aufgefordert haben, seinen Bekannten, den heute Angeklagten, nicht zu fotografieren, direkt im Anschluss soll er aber gegen die Kamera des Geschädigten geschlagen haben. Die Kamera erlitt einen Kratzer und der Fotograf einen blutenden Finger. In erster Instanz war der Mann zu einer Geldstrafe von 120 Tagessätzen verurteilt worden. Gegen den Strafbefehl hatte er Berufung eingelegt. Der Prozess beginnt am Mittwoch, den 19. Juni um 9 Uhr im Strafjustizgebäude.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp