Dieter Bohlen zeigt seine weiche Seite.
  • Dieter Bohlen zeigt seine weiche Seite.
  • Foto: dpa

Pop-Titan ganz weich: Dieter Bohlen gesteht: „Manchmal muss ich weinen“

Ein Pop-Titan ganz weich: Auch der harte TV-Hund Dieter Bohlen (66) vergießt hin und wieder ein paar Tränchen. Zuletzt konnte er bei einem Film nicht mehr an sich halten. Da kommt dann doch einmal seine weiche Seite zum Vorschein.

Zuletzt liefen die Tränen beim 66-Jährigen bei einem Film, den er zusammen mit seiner Carina Walz (36) gesehen hat: „Ich hab mit Carina vom Bett aus einen traurigen Film gesehen, in dem die Mutter einer kleinen Tochter gestorben ist“, sagte Bohlen der Zeitschrift „Bunte“.

Bei Kindern wird auch Pop-Titan Dieter Bohlen weich

„Ich bin nicht nah am Wasser gebaut, aber da haben wir beide sehr geweint. Wie jeder haben auch wir extrem Angst um unsere Kinder.“ Wenn es um die Kleinen geht, bewies Bohlen auch in vergangenen Casting-Folgen immer ein großes Herz.

Das könnte Sie auch interessieren:
Dieter Bohlen packt aus: So steht es wirklich um DSDS

Auch in diesem Jahr sitzt der Sänger wieder als Juror in der RTL-Show „Deutschland sucht den Superstar“. Gerade erst hatte er klar gestellt, dass mit diesen Format noch lange nicht Schluss sein wird. (mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp