Drogenrazzia
  • Drogenfahnder nehmen einen mutmaßlichen Käufer (M.) auf offener Straße fest
  • Foto: André Lenthe

Drogenkäufer geschnappt – Dealer erwartet Fahnder mit Beil in der Hand

Zugriff in Eißendorf: Dort nahmen Fahnder nach einem Drogendeal sowohl den mutmaßlichen Käufer als auch den Dealer fest. Der Dealer erwartete die Beamten mit einem Beil in der Hand in seiner Wohnung. Er kam in U-Haft. In der Wohnung wurden neben Drogen auch Waffen und Bargeld gefunden.

Die Szenerie war gespenstisch: Gegen 20.15 Uhr stoppten mehrere Zivilwagen einen Citroen an der Eißendorfer Straße Ecke Weusthoffstraße. Drogenfahnder sprangen heraus, nahmen den Fahrer (38) fest. Zuvor hatten ihn die Beamten observiert, sahen ihn aus einem Haus am Exerzierplatz kommen, in dem ein polizeibekannter Dealer wohnt. Bei dem 38-Jährigen fanden sie eine Träne Kokain, die er dort offenbar erworben hatte.

Bei Wohnungsdurchsuchung: Drogen, Waffen und rund 6000 Euro sichergestellt

Als die Beamten die Wohnung des mutmaßlichen Dealers (40) stürmten, empfing der Bewohner sie mit einem Beil in der Hand. Angesichts der Übermacht legte er dieses aber beiseite und ließ sich widerstandslos festnehmen. In der Wohnung fanden die Polizisten neben 75 Gramm Kokain noch eine Schreckschusswaffe samt Munition, ein Einhandmesser, ein Klappmesser und einen Baseballschläger.

Das könnte Sie auch interessieren: Acht Festnahmen – Polizei nimmt Drogenbande hoch

Weiterhin wurden rund 6000 Euro sichergestellt, darunter auch serbische Währung. Der 40-Jährige kam in U-Haft, die weiteren Ermittlungen werden durch das LKA geführt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp