Feuerwehrmann
Feuerwehrmann
  • Symbolfoto
  • Foto: Daniel Bockwoldt / dpa

Zwei Brände in kurzer Zeit: Kurioser Einsatz für die Feuerwehr in Harburg

Kurioser Einsatz für die Feuerwehr in Harburg. In der Nacht zu Montag gab es gleich zwei Brände innerhalb von 50 Minuten – dabei lagen die Orte nur wenige Meter voneinander entfernt.

Laut Feuerwehr ging der erste Notruf gegen 4 Uhr ein. In der Straße Zehntland wurde ein Feuer in einer Wohnung gemeldet. Nach gut 45 Minuten war der Brand gelöscht, sagte ein Feuerwehrsprecher der MOPO.

Alarmierung auf der Rückfahrt zur Wache

Die Retter waren gerade wieder auf dem Rückweg zur Wache, als einer neuen Feueralarm gemeldet wurde – nur wenige Meter von der alten Brandstelle entfernt in der Wetternstraße.

Ein Fassade bei Fördern und Wohnen brannte. Auch dieses Feuer war rasch gelöscht.

Das könnte Sie auch interessieren: Großeinsatz auf St. Pauli: Flammen in Zimmervermietung – sieben Verletzte

Verletzt wurde bei beiden Einsätzen niemand. Die Polizei hat die Ermittlungen zu den Brandursachen aufgenommen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp