x
x
x
Rettungskräfte klagen: Die neuen Tetra-Melder zur Alarmierung funktionieren oft nicht (Symbolfoto).
  • Rettungskräfte klagen: Die neuen Tetra-Melder zur Alarmierung funktionieren oft nicht (Symbolfoto).
  • Foto: RUEGA

Verbotenes Wendemanöver: Linienbus mit Vollbremsung – vier Verletzte

In Rotherbaum ist es am Samstagmittag zu einen Einsatz der Feuerwehr gekommen. Ein mit Fahrgästen besetzter Linienbus hatte wegen eines verbotenen Wendemanövers eines Pkw eine Vollbremsung einleiten müssen. Vier Personen wurden verletzt.

Der Zwischenfall ereignete sich laut Polizei gegen 12.10 Uhr auf der Edmund-Siemers-Allee. Ein Bus der Linie 5 musste eine Vollbremsung eingelegen, um einen Zusammenstoß mit einem wendenden Pkw zu vermeiden. Mehrere Fahrgäste kamen zu Fall.

Das könnte Sie auch interessieren: Dachstuhl in Hamburg in Flammen

Die Besatzungen mehrerer angerückter Rettungswagen versorgten vier verletzte Insassen des Linienbusses. Einer von ihnen kam laut Polizei in die Klinik.

Für die Dauer des Rettungseinsatz war die Edmund-Siemers-Allee gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. Die Polizei ermittelt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp