Feuer Luisenweg
  • Im Luisenweg brannten ein Pavillon und ein Pkw lichterloh.
  • Foto: Blaulicht-News / Sebastian Peters

Hamburg: Pavillon und Auto brennen lichterloh

Nicht nur der Sturm „Antonia“ hielt die Feuerwehr in der Nacht vom Sonntag auf Montag auf Trab, sondern auch ein Brand im Luisenweg im Stadtteil Hamm. Dort brannten ein Pavillon und ein Auto lichterloh auf einem landwirtschaftlichen Betrieb.

Nach Angaben der Polizei alarmierte um 22.28 Uhr ein Anrufer, der die Flammen sah, umgehend die Rettungskräfte. Als Feuerwehr und Polizei eintrafen, schlugen die Flammen bereits mehrere Meter in die Höhe.

Hamburg: Brandeinsatz während Sturm „Antonia“

Bei den Löscharbeiten soll es laut einem Reporter vor Ort zu einem großen Problem gekommen sein: Das Löschwasser war leer! Nach wenigen Minuten konnte aber ein neuer Hydrant gefunden und die Löscharbeiten fortgesetzt werden.

Das könnte Sie auch interessieren: Dramatische Szenen in der HafenCity! „Ich hatte Angst, dass ich das nicht überlebe”

Der Pavillon und das Auto wurden komplett zerstört, ein Übergreifen des Feuers auf umliegende Gebäude konnte verhindert werden. Um 23.36 Uhr war der Einsatz beendet. Wie es zu dem Brand kam, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. (mp/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp