x
x
x
Irfan Rana war in seinem Auto eingesperrt. Er dachte, er würde es nicht überleben.
  • Irfan Rana war in seinem Auto eingesperrt. Er dachte, er würde es nicht überleben.
  • Foto: NonStopNews

paidDramatische Szenen in der HafenCity: „Ich hatte Angst, dass ich das nicht überlebe”

Das Orkantief „Zeynep“ hat für die größte Sturmflut seit Jahren gesorgt: Das Wasser, das am Samstagmorgen 3,75 Meter über dem mittleren Hochwasser lag, überschwemmte große Teile der HafenCity, Autos blieben in der Flut stecken, Menschen mussten von der Feuerwehr gerettet werden. Einer von ihnen: Irfan Rana (50).

Der Sicherheitsmann war eigenen Angaben nach auf dem Weg in die Speicherstadt, weil er einen Einbruchsalarm erhalten hatte. Er passierte eine Polizeisperre, fuhr sich dann aber fest. „Auf einmal war da Wasser, und das überall. Zwei Polizisten riefen, dass ich rausspringen sollte. Ich versuchte die Tür zu öffnen, aber der Druck war zu groß.“

HafenCity: „Ich hatte Angst, dass ich das nicht überlebe”

DE-DE
  • Deutsch (Deutschland)
WEITERLESEN MIT MOPO+

  • MOPO+ Abo
    für 1,00 €

    Neukunden lesen die ersten 4 Wochen für nur 1 €!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung


    Danach nur 7,90 € alle 4 Wochen //
    online kündbar
  • MOPO+ Jahresabo
    für 79,00 €

    Spare 23 Prozent!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung


    Danach zum gleichen Preis lesen //
    online kündbar