x
x
x
Die Polizei nahm nach der Schlägerei drei Männer fest.
  • Die Polizei nahm nach der Schlägerei drei Männer fest.
  • Foto: André Lenthe

Trio schlägt auf am Boden liegenden Mann ein – Hammer und Auto sichergestellt

Am Rehstieg in Hausbruch ist es in der Nacht zu Sonntag zu einer Auseinandersetzungen zwischen mehreren Männern gekommen: Laut Angaben der Hamburger Polizei soll ein Trio auf einen Mann eingeschlagen haben.

Zeugen hatten sich gegen 0.20 Uhr bei den Einsatzkräften gemeldet und von der Schlägerei berichtet. Das Trio soll an einem Auto gefeiert haben, als der vierte Mann – das spätere Opfer – dazu kam. Es kam zu einem Streit, dessen Hintergrund noch unklar ist.

Hamburg: Trio schlägt auf am Boden liegenden Mann ein

Im Laufe der Auseinandersetzung soll das Trio den Mann zu Boden gebracht und dort weiter auf ihn eingeschlagen und eingetreten haben. Sie waren den Angaben nach mit einem Hammer und abgebrochenen Stangen von örtlichen Einkaufswagen bewaffnet und warfen diese wohl weg, als die ersten von insgesamt elf Streifenwagen ankamen.

Das könnte Sie auch interessieren: Auf Hamburger Grundschulhof: Kinder finden abgetrennten Hundekopf

Der Audi, an dem ursprünglich gefeiert wurde und der im Laufe des Streits beschädigt wurde, soll sichergestellt worden sein, ebenso wie die weggeworfenen Gegenstände und ein Hammer im Kofferraum. Das Trio wurde von den Polizisten festgenommen, das Opfer kam verletzt ins Krankenhaus. Ein Lagedienst-Sprecher: „Die Hintergründe sind noch unklar. Ermittlungen laufen.“ (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp