x
x
x
Am Freitagmorgen brannte der Eingang einer Tischlerei in Hamburg-Hammerbrook.
  • Am Freitagmorgen brannte der Eingang einer Tischlerei in Hamburg-Hammerbrook.
  • Foto: Leimig

Eingang zu Tischlerei brennt – Feuer droht auf Wohnhaus überzugreifen

In der Nacht zu Freitag sind mehrere Holzpaletten vor einer Tischlerei in der Süderstraße in Hammerbrook in Brand geraten. Zunächst bestand die Gefahr, dass das Feuer auf das kombinierte Wohn- und Geschäftsgebäude übergreifen könnte. Menschen wurden nicht verletzt.

Die Paletten und Bretter befanden sich auf der Laderampe im Eingangsbereich der Tischlerei, als das Feuer gegen 3 Uhr am Freitagmorgen ausbrach. Bewohner hatten die Feuerwehr alarmiert.

Hammerbrook: Paletten vor Tischlerei in Brand geraten

Das Feuer drohte von den Paletten auf die Tischlerei überzugreifen, sagte ein Sprecher des Lagedienstes der MOPO. Das konnten die Feuerwehrleute durch ihr schnelles Eingreifen allerdings verhindern. Die Feuerwehren Berliner Tor, Moorfleet, Billstedt und Veddel waren in die Süderstraße ausgerückt.


MOPO
Logo MOPO Blaulicht-News

Ob es um Polizei-Razzien, Großbrände, Sturmfluten oder schwere Unfälle auf den Autobahnen geht: Polizei und Feuerwehr sind in Hamburg und im Umland rund um die Uhr im Einsatz. Die MOPO-Reporter behalten für Sie den Überblick und liefern Ihnen die wichtigsten Blaulicht-Meldungen von Montag bis Samstag bequem per Mail ins Postfach.

Hier klicken und die MOPO Blaulicht-News kostenlos abonnieren.


Mit zwei C-Rohren gelang es den Einsatzkräften, das Feuer zügig zu löschen. Allerdings wurde die Fassade stark in Mitleidenschaft gezogen, zudem gingen mehrere Fenster zu Bruch.

Das könnte Sie auch interessieren: Feuer-Alarm: Hamburger Laden-Legende brennt

Die Bewohner des Hauses konnten nach Sichtung durch die Feuerwehr im Gebäude bleiben, da nur leichter Rauchgeruch wahrnehmbar war. Die Tischlerei ist durch Mauern abgetrennt und verfügt über einen eigenen Zugang. (fbo)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp