Polizisten im Einsatz in der Unterkunft in Hamburg-Wilhelmsburg.
  • Polizisten im Einsatz in der Unterkunft in Hamburg-Wilhelmsburg.
  • Foto: Nonstop News

Streit eskaliert: Messerstecherei in Hamburger Unterkunft

Mit mehreren Stichverletzungen am Hals wurde der junge Mann ins Krankenhaus gebracht: Das Ende eines Streites in einer Unterkunft in Hamburg-Wilhelmsburg, der blutig eskaliert ist.

Gegen 0.30 Uhr in der Nacht zum Donnerstag wurden Polizei und Rettungskräfte zur Unterkunft an der Straße An der Hafenbahn gerufen. Aus noch ungeklärter Ursache waren zwei Bewohner (32 und 22) aneinandergeraten, so die Polizei gegenüber der MOPO.

Messerstecherei in Unterkunft in Hamburg-Wilhelmsburg

Der Streit eskalierte soweit, dass der 32-Jährige ein Messer gezogen und auf den jüngeren Kontrahenten eingestochen haben soll. Der 22-Jährige trug mehrere Stichverletzungen am Hals davon. Er kam mit dem Notarzt in eine Klinik.

Das könnte Sie auch intressieren: Polizei Hamburg: Großeinsatz in EKZ Hamburger Meile

Der Tatverdächtige wurde vor Ort festgenommen und zur Polizeiwache gebracht. Aufgrund der Tatausführung hat die Mordkommission die Ermittlungen übernommen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp