Fahrzeuge des Rettungsdienstes stehen am Abend vor dem Einkaufscenter Hamburger Meile in Barmbek-Süd.
  • In der Hamburger Meile an der Hamburger Straße wurde Reizgas versprüht.
  • Foto: Marius Röer 

Großeinsatz in Hamburger Einkaufszentrum – mehrere Verletzte

In dem Einkaufszentrum „Hamburger Meile“ ist es am frühen Mittwochabend zu einem Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr gekommen. Mehrere Rettungswagen und ein Notarzt sind angerückt. Es soll zehn Verletzte gegeben haben.

Wie die Feuerwehr auf MOPO-Anfrage bestätigte, seien gegen 18.25 Uhr gleich mehrere Notrufe in der Einsatzzentrale eingegangen. Die Anrufer meldeten nach MOPO-Informationen tumultartige Szenen in der Einkaufsmeile an der Hamburger Straße.

Hamburg: Jugendliche versprühen Reizgas – zehn Verletzte

Die Polizei bestätigte, dass dort neben mehreren Rettungswagen auch diverse Streifenwagen im Einsatz wären. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei soll das Reizgas bei einer Auseinandersetzung einer Gruppe von Jugendlichen eingesetzt worden sein.

Das könnte Sie auch interessieren: Radfahrer in Lebensgefahr: Autofahrer verursacht schweren Unfall in Hamburgs Westen

Zehn Menschen erlitten Reizungen der Augen und der Atemwege, wie die Polizei später mitteilte. Darunter sollen auch schwangere Personen gewesen sein. Eine Frau wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Einsatz endete gegen 19.30 Uhr. Die Polizei ermittelt nun die Hintergründe.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp