x
x
x
Streit vor Kneipe auf der Reeperbahn – Fünf leichtverletzte
  • Mehrere Streifenwagen waren auf der Reeperbahn im Einsatz. (Symbolfoto)
  • Foto: RUEGA

Streit auf der Reeperbahn eskaliert: Fünf Verletzte nach Schlägerei vor Kiez-Kneipe

Eine Schlägerei zwischen zwei Personengruppen auf St. Pauli hat am frühen Morgen des ersten Weihnachtsfeiertags die Polizei und Rettungskräfte der Feuerwehr beschäftigt. Fünf Männer wurden dabei verletzt. Einer von ihnen kam ins Krankenhaus.

Die Einsatzkräfte wurden gegen 5.50 Uhr zur Reeperbahn gerufen. Wie ein Sprecher des Polizei-Lagedienstes auf MOPO-Anfrage bestätigte, waren mehrere Streifenwagen, ein Rettungswagen und ein Notarzt im Einsatz.

Mehrere Rettungswagen und ein Notarzt im Einsatz

Ersten Ermittlungen zufolge sollen sich vor einer Kiez-Kneipe sieben Männer gestritten und aufeinander eingeprügelt haben.

Sanitäter der Feuerwehr versorgten fünf Leichtverletzte. Sie hatten laut MOPO-Informationen Prellungen und Schürfwunden.

Das könnte Sie auch interessieren: Feuerdrama an Heiligabend in Hamburg – ein Schwerverletzter

Einer von ihnen wurde mit einer Kopfverletzung in eine Klinik transportiert. Warum die Männer in Streit geraten waren, wird von der Polizei ermittelt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp