Im Kofferraum eines Mercedes, der vor dem Pokerclub geparkt war, findet die Polizei rund 500 Gramm Marihuana.
  • Im Kofferraum eines Mercedes, der vor dem Pokerclub geparkt war, findet die Polizei rund 500 Gramm Marihuana.
  • Foto: Andre Lenthe

Razzia im Pokerclub – Grasgeruch bringt Beamte auf die Spur

Polizeibeamte und Mitarbeiter des Bezirksamts durchsuchten am Dienstagabend gemeinsam einen Pokerclub in Harburg. Dabei fanden sie mehr als bloß illegale Spielautomaten.

Laut Polizei schlugen die Polizisten und Mitarbeiter des Bezirksamts gegen 18 Uhr in der Würffelstraße zu. Hier befindet sich die ehemalige Kneipe von HSV-Legende Charly Dörfel. Die wurde vor geraumer Zeit zu einem Poker-Club umfunktioniert. Neben einer Barfrau treffen die Polizisten wenige Gäste an. Auffällig: die teuren und hochmotorisierten Karossen vor der Tür.

Drogen und mutmaßliches Dealergeld sichergestellt

Es dauert nicht lange, da werden die Beamten fündig: Fünf illegale Spielautomaten werden demontiert, darüber hinaus fehlt ein Fluchtweg und es werden „bauliche Veränderungen“ beanstandet. Eine intensiv nach Marihuana riechende Tasche erregt den Argwohn der Beamten.

Das könnte Sie auch interessieren: Säcke voller Gras: Polizei findet riesige Drogen-Plantage in Wohnung

Darin finden sie unter anderem einen Autoschlüssel, der zu einem vor der Tür geparkten Mercedes passt. Im Kofferraum: Rund 500 Gramm in verkaufsfertige Portionen verpacktes Marihuana.

Bei der anschließenden Durchsuchung der Wohnung des Autobesitzers werden rund 1000 Euro Bargeld als mutmaßliches Drogengeld sichergestellt. Der Pokerclub wurde behördlich geschlossen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp