Polizei sperrt Teile des Hauptbahnhofs.
  • Die Polizei hat Teile des Hamburger Hauptbahnhofs gesperrt. Passanten hatten einen stark blutenden Mann gemeldet.
  • Foto: Hamburg News/Christoph Seemann

Polizei sperrt Hauptbahnhof: Passanten melden stark blutenden Mann

Die Polizei hat am Sonntagvormittag Teile des Hamburger Hauptbahnhofs abgesperrt. Im Eingang zur U- und S-Bahn im Bereich Süd hatten Passanten gegen 10.15 Uhr einen stark blutenden Mann gemeldet.

Die Verletzung des Mannes stammt möglicherweise von einer Messerstecherei. Dies könne zum jetzigen Zeitpunkt aber noch nicht bestätigt werden, so eine Sprecherin des polizeilichen Lagedienstes auf MOPO-Nachfrage.

Das könnte Sie auch interessieren: Zähne ausgeschlagen: Bundespolizei nimmt Täter fest

Der blutende Mann soll durch den U-Bahn-Bereich gelaufen und dann mit einer U-Bahn davon gefahren sein. Auch der mutmaßliche Täter sei flüchtig, so die Polizei. Nach beiden Personen werde derzeit noch gefahndet. (mp/alu)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp