Nach Raubserie in Hamburg – Polizei stürmt Monteurszimmer und findet Waffen
  • Einer der Festgenommenen zeigt deutlich, was er von der Aktion hält.
  • Foto: Marius Roeer

Polizei stürmt wieder Unterkunft in Hamburg – und wird fündig

Nachdem die Polizei und das SEK Anfang November eine Monteursunterkunft in Wandsbek gestürmt haben, wurde das Gebäude am frühen Dienstagmorgen erneut Schauplatz eines großen Polizeieinsatzes. Diesmal wurden Waffen, Schalldämpfer und Zielfernrohre gefunden.

Am 8. November dieses Jahres wurde die Monteursunterkunft in der Ahrensburger Straße gestürmt. Hier hatten Zielfahnder und Ermittler Tatverdächtige lokalisiert, die zuvor Raubüberfälle auf Tankstellen begangen haben sollen. Es gab mehrere Festnahmen.

Zielfernrohre, Schalldämpfer und Pistolen sichergestellt

Im Zuge der nachfolgenden Ermittlungen haben sich weitere, schwerwiegende Verdachtsmomente ergeben. Daher stürmten heute früh um 6 Uhr schwerbewaffnete Beamte erneut Zimmer in dem Haus. Es gab mehrere Festnahmen. Schusswaffen, Zielfernrohre und Schalldämpfer wurden sichergestellt.

Der Einsatz dauert zur Stunde noch an.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp