x
x
x
Die Hamburger Polizei konnte zwei mutmaßliche Drogendealer festnehmen (Symbolfoto).
  • Die Hamburger Polizei konnte zwei mutmaßliche Drogendealer festnehmen (Symbolfoto).
  • Foto: imago/Sven Simon

Nach Einbruch auf St. Pauli: Polizist erkennt mutmaßlichen Täter wieder – Festnahme

Ein Zivilfahnder der berühmten Hamburger Davidwache hat am Montag einen mutmaßlichen Einbrecher (23) an der Jessenstraße (Altona-Altstadt) erkannt und festgenommen – und zwar zufällig in seiner Freizeit.

Dem 23-Jährigen wird vorgeworfen, am vergangenen Freitag in Geschäftsräume an der Schmuckstraße (St. Pauli) eingestiegen zu sein. Er soll dort über ein Fenster hineingelangt sein und eine Überwachungskamera geklaut haben.

Hamburg: Polizist erkennt mutmaßlichen Einbrecher – Festnahme

Der Zivilfahnder hatte den Mann laut Polizei wegen der „prägnanten Personenbeschreibung“ wiedererkannt. Auch Kameraaufnahmen waren ihm offenbar noch präsent. In Handschellen nahm er den Mann mit zur Wache.

„Im Rahmen der Ermittlungen ergaben sich zudem Hinweise, dass der 23-Jährige für den Diebstahl eines Fahrrads sowie die Unterschlagung eines 10-Euro-Scheins zum Nachteil eines 28 Jahre alten Mannes am Sonntagabend an der Straße Kleine Freiheit in Betracht kommt“, so ein Polizeisprecher.

Das könnte Sie auch interessieren: Wende im Mordfall Tunahan: Welche Rolle spielt der einstige Top-Manager?

Gegen den Mann wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet. Am Dienstag wird er einem Haftrichter vorgeführt. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp