x
x
x
Tunahan Keser (r.) wurde ermordet, seinem Trainer Khoren Gevor gezielt ins Knie geschossen.
  • Tunahan Keser (r.) wurde ermordet. Seinem Trainer Khoren Gevor wurde gezielt ins Knie geschossen.
  • Foto: Privat.

paidWende im Mordfall Tunahan: Jetzt ist ein einstiger Top-Manager im Visier der Polizei

Seit 2017 beschäftigt der Mord am Nachwuchsboxer Tunahan Keser die Ermittler. Der damals 22-Jährige galt vier Wochen lang als vermisst, bis ein Lkw-Fahrer seine Leiche auf dem Rastplatz Holmmoor (Kreis Pinneberg) fand. Keser war Opfer eines Verbrechens geworden. Bislang tappte die Kripo im Dunkeln – doch nun bringt ein Mordfall von 1995 eine neue heiße Spur.

Rückblende: Am Nachmittag des 23. Juni 2017 verschwindet das Boxtalent Tunahan Keser spurlos. Er ist in einem Hamburger Autohaus in Lokstedt beschäftigt und hat gerade Feierabend gemacht. Am selben Abend wird sein Trainer Khoren Gevor Opfer eines Hinterhalts: Unbekannte schießen dem ehemaligen Box-Profi von hinten ins linke Knie. Unter Kriminellen eine gängige Methode, um eine letzte Warnung zu geben.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp