Die Feuerwehr löscht einen Brand in einem Modegeschäft in Hamburg
  • Ein Modegeschäft in den Colonnaden geriet am Sonntagabend aus noch ungeklärter Ursache in Brand.
  • Foto: Blaulicht-News

Mitten in der Hamburger City: Feuer zerstört Klamottenladen

Dichter, schwarzer Qualm und Flammen schlugen am Sonntagabend aus einem Geschäft in den Colonnaden. Auf hochwertige Mode aus Italien, die dort verkauft wurde, deutet nun nur noch wenig hin. Die Brandursache ist noch nicht geklärt.

Kurz vor 21 Uhr meldete ein Anrufer das brennende Geschäft bei der Feuerwehr. Am Einsatzort bestätigte sich den Rettungskräften der Bericht von dichtem Rauch und Flammen.

Hamburger Feuerwehr löscht Brand in Modegeschäft

Um das Feuer schnell löschen zu können, verschafften sich die Feuerwehrleute über eine Glasscheibe in der Vordertür Zutritt. Den Brand löschten die Einsatzkräfte schnell mit einem sogenannten C-Rohr. Anschließend wurde das Gebäude belüftet, um es vom Qualm zu befreien.


Der Newswecker der MOPO

Starten Sie bestens informiert in Ihren Tag: Der MOPO-Newswecker liefert Ihnen jeden Morgen um 7 Uhr die wichtigsten Meldungen des Tages aus Hamburg und dem Norden, vom HSV und dem FC St. Pauli direkt per Mail. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Gegen 23.30 Uhr rückten die Einsatzkräfte wieder ab, teilte ein Sprecher der Feuerwehr der MOPO mit. Im Einsatz befanden sich Löschzüge der Feuer- und Rettungswache Innenstadt und der Freiwilligen Feuerwehr Pöseldorf.

Das könnte Sie auch interessieren: Grausames Drama bei Hamburg: Fahrgast von zwei Zügen überrollt

Die Kleidungsstücke, die sich noch im Laden befanden, sind durch den Brand nicht mehr verkaufsfähig. Warum das Feuer ausgebrochen ist, blieb zunächst noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen. (fbo)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp