Mercedes wendet auf Busspur – und es knallt: Drei Verletzte | MOPO
MOPO

Mercedes wendet auf Busspur – und es knallt: drei Verletzte in Hamburg

Bei einem Unfall auf der Hoheluftchaussee wurden drei Menschen verletzt.
Bei einem Unfall auf der Hoheluftchaussee wurden drei Menschen verletzt. Foto: HamburgNews

Er wollte offenbar wenden und plötzlich krachte es: Auf der Hoheluftchaussee sind am späten Montagnachmittag ein Mercedes-Fahrer und ein Bus der viel genutzten Linie 5 kollidiert. Drei Personen wurden verletzt.

Ersten Erkenntnissen nach wollte der Mann gegen 17.40 Uhr wenden und fuhr dabei über die Busspur, bestätigte die Polizei der MOPO – er übersah dabei offenbar den Linienbus.

Unfall in Hamburg: Busfahrer und Fahrgast verletzt

Durch den Aufprall wurden drei Personen verletzt. Der Busfahrer und ein Fahrgast erlitten mit einem Hals-Wirbel-Syndrom leichte Verletzungen.

Das könnte Sie auch interessieren: Riesiges Glück: Wie diese Feuerwehrmänner einen Radler vor dem sicheren Tod retteten

Zunächst schien es, dass der Fahrer im Auto eingeklemmt gewesen sei – doch das war glücklicherweise ein Fehlalarm. Dennoch wurde der Fahrer mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der Verkehr war den Angaben nach nicht behindert, weil Auto und Bus auf der Busspur standen. (ncd)